MENÜ

Gedanken zum Tag

Wir kommen, um zu helfen: Schenke jemandem einen Besuch der innocent Tut Gut Truppe

Dir selbst etwas Gutes zu tun, ist einfach. Mal eine halbe Stunde früher aufstehen und das Frühstück richtig zelebrieren zum Beispiel. Im Ausstellungsbereich bei IKEA auf einem Boxspringbett mit 2x2-Meter-Matratze ein Nickerchen machen. Oder einfach diese Thai-Massage buchen, die Du Dir schon seit drei Jahren gönnen willst. Aber sind wir mal ehrlich: Das wahre Glück liegt doch darin, nicht Dir selbst, sondern anderen etwas Gutes zu tun.

„Tu was Gutes, indem Du einem Menschen, der anderen etwas Gutes tut, etwas Gutes tust“ – ist doch ganz einfach, nicht wahr? Und wenn es doch nicht ganz so einfach ist, helfen wir Dir gerne mit unserer innocent Tut Gut Truppe. Das sind fünf Kollegen vom innocent Team*, die vorbeikommen und einer Person, die euch wirklich am Herzen liegt (Oma, Freundin oder auch Nachbar), bei einem eigenen Projekt unterstützt.

Du hast einen Kollegen, der jedem um ihn herum immer ein Lächeln auf die Lippen zaubert und zu Hause immer schon mal die Hundehütte für seinen Vierbeiner bauen wollte, aber einfach keine Zeit dafür findet? Du kennst eine Ersthelferin, die Nacht für Nacht für Nacht bei einem Notruf sofort zu Diensten ist, um Hilfe zu leisten und deshalb einfach nicht dazu kommt, endlich mal das Kinderzimmer zu streichen? Oder hast Du einen Studienkollegen, der zwei Mal die Woche mit den Kids aus seinem Wohnhaus Fußballspielen geht und ein bisschen Unterstützung beim Kicken gebrauchen könnte?

Wenn Du so jemanden kennst, der für Dich ein wahrer Superheld ist, und bei dem Du Dich schon immer mal bedanken wolltest, ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen:

Schicke eine E-Mail an hallo@innocentdrinks.de mit dem charmanten Betreff „innocent Tut Gut Truppe“ und sag uns, wem Du schon immer mal Danke sagen wolltest und wieso.

Unter allen nominierten Freunden verlosen wir einen Besuch unserer innocent Tut Gut Truppe. Wir kommen einen Tag zu Euch, bringen natürlich haufenweise Smoothies und Säfte mit und realisieren für den Gewinner ein kleines Herzensprojekt, von dem er schon immer geträumt hat.

Damit wollen wir tolle Menschen, die Gutes tun, unterstützen und hoffen, so die Welt jeden Tag ein kleines bisschen besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben.


Hier nochmal Schritt für Schritt, wie Du jemanden für unser Gewinnspiel anmelden kannst:

  1. Du kennst jemanden persönlich, dem Du schon immer mal Danke sagen wolltest, weil er Gutes tut und für andere Menschen da ist?
  2. Schreib uns eine E-Mail mit dem Betreff „innocent Tut Gut Truppe“ an hallo@innocentdrinks.de und sag uns, weshalb die Person ein Herz von einem Menschen ist. Ganz wichtig: Nenne uns unbedingt auch die Stadt, in der die Person wohnt.
  3. Eine unabhängige innocent Jury wählt einen Gewinner aus, der von unserer innocent Tut Gut Truppe Besuch bekommt und den wir einen Tag lang bei einem Projekt seiner Wahl unterstützen. Und Smoothies und Säfte bringen wir selbstverständlich auch mit.

Bedingung für die Teilnahme ist, dass die Person ihren Wohnsitz in Deutschland hat – und Du sie natürlich persönlich kennst. Und dann gibt es natürlich noch die langweiligen Standard-Teilnahmebedingungen. Du findest sie hier.

Wir freuen uns schon riesig drauf, Euch etwas Gutes zu tun und so auch mal Danke zu sagen.

Euer innocent Team

*Die fünf sind handwerklich recht begabt, geben tolle Umarmungen und helfen gerne beim Lernen und Basteln.

Unser Smoothie-Orakel sagt, dass Dir 2019 guttut

In diesem Jahr haben sich gleich fünf Leute beim ersten Büro-Frühstück mit Smoothies angekleckert. Wir sind relativ sicher, dass das kein Zufall war, sondern ein Orakel: Dieses Jahr wird uns allen fünfmal so gut tun wie ein herkömmliches Jahr. Aus lauter Freude darüber verschenken wir fünf Jahresvorräte innocent Smoothies.

Die fünf besten Ideen, wie man sich 2019 etwas Gutes tun kann, gewinnen. Bitte schick uns Deine Idee bis 17. März 2019 schriftlich, als Foto, Video, Soundfile oder Kartoffeldruck an gewinnspiel@innocentdrinks.de.

Und weil unser Anwalt darauf besteht, hier noch unsere Teilnahmebedingungen.

Gute Nachrichten für Frühaufsteher und Spätnachmittags-Frühstücker

Dein Start in den Tag ist gerade besser geworden. Denn seit Kurzem mixen wir von innocent nicht mehr nur Obst und Gemüse und setzen dabei auf beste Zutaten und Natürlichkeit. Neuerdings machen wir das Gleiche auch mit Nüssen und Getreide. 

Die neuen innocent Pflanzendrinks in den Sorten Hafer, Haselnuss & Reis und Mandel

Unsere brandneuen, gekühlten Pflanzendrinks findest Du ab sofort bei REWE – in dem Kühlregal, das Du vermutlich schon gut kennst: Und zwar gleich neben unseren Smoothies. Es gibt unsere neuen Pflanzendrinks in den Geschmacksrichtungen

  • Mandel
  • Hafer
  • Haselnuss & Reis

Neben diesen Zutaten bestehen sie nur aus zwei weiteren einfachen, natürlichen Zutaten – Wasser und etwas Meersalz – und enthalten keine Konservierungsmittel, keinen zugesetzten Zucker, keine Süßungsmittel und auch kein anderes komisches Zeug.

Pflanzendrinks sind eine leckere Alternative für all jene, die gut in den Tag starten wollen oder mal was Neues probieren möchten. Wenn auch Du neugierig auf unsere neuen Pflanzendrinks geworden bist, aber nicht sicher bist, wofür sie sich am besten eignen, haben wir Dir hier eine kleine Übersicht zusammengestellt, wie sie am allerbesten schmecken. Du wirst überrascht sein, denn egal worüber Du sie gießt* – unsere Pflanzendrinks schmeckt toll.

So schmecken die innocent Pflanzendrinks am besten

Wenn Du auf der Suche nach Rezepten mit unseren Pflanzendrinks bist, findest Du in diesem Blogbeitrag mehr dazu.

Die Ausnahme ist hier vielleicht Currywurst. Bitte gieß‘ unsere Pflanzenmilch nicht über Deine Currywurst.

Unser Rezept für einen perfekten Start in den Tag

Was sein nuss, nuss sein: Wir haben Obst einen Nachmittag freigegeben und uns an seiner Stelle ge-nüss-lich unserem brandneuen Pflanzendrink-Sortiment zugewendet. 

Unsere neuen, gekühlten Pflanzendrinks sind erhältlich in den Geschmacksrichtungen

  • Mandel 
  • Hafer 
  • Haselnuss & Reis

Sie sind aus drei (im Fall von Haselnuss & Reis aus vier) einfachen, natürlichen Zutaten gemacht und enthalten keine Konservierungsmittel, keinen zugesetzten Zucker, keine Süßungsmittel und auch kein anderes komisches Zeug.

Am besten holst Du Dir gleich einen innocent Pflanzendrink aus einer REWE-Filiale in Deiner Nähe. Du findest sie im Kühlregal neben unseren Smoothies. 

Um Dir zu zeigen, was Du mit unseren Pflanzendrinks machen kannst, haben wir uns drei einfache, leckere Rezepte ausgedacht. Wir hoffen, sie hauen Dich aus den Flocken.

Rezept Hafer-Himbeer-Hit Rezept Heiße Haselnuss-Schokolade Rezept Schoko-Bananen-Traum

Partyhütchen, Topfschlagen, Konfetti – wir haben etwas zu feiern, denn wir sind jetzt eine B Corp

Aber… was ist eigentlich eine B Corp?

innocent ist eine B Corp

B Corp ist ein weltweites Netzwerk von Unternehmen, die unternehmerischen Erfolg für sich neu definiert haben: Es geht nicht – oder nicht allein – darum, das beste Unternehmen der Welt zu sein, als vielmehr das beste Unternehmen FÜR die Welt zu sein. Das „B“ steht für „Benefit“, also für positives Wirken (und das „Corp“ steht für „Corporation“).
Einzeln gesehen ist jedes „B Corp“-Unternehmen ein Vorreiter in Sachen umweltbewusstem Handeln und Transparenz, im Umgang mit Menschen und Mitbewerbern und mit einem tiefen Verantwortungsbewusstsein für alle Entscheidungen, die getroffen werden.
Als Zusammenschluss sind alle B Corps Vorreiter im Bereich Sustainable Business, die sich dafür einsetzen, mit ihrem Handeln Gutes für die Menschen und für unseren Planeten zu tun. Wir sind fest davon überzeugt, dass man als individuelles Unternehmen und insbesondere im Zusammenschluss vieles dafür tun kann, um Verantwortungsbewusstsein im täglichen Arbeitsalltag zu schaffen. Dabei stehen wir Seite an Seite mit 2.500 anderen Unternehmen weltweit (einige davon sind sogar direkte Wettbewerber von uns), mit denen wir unsere Erfahrungen und Best Practices teilen können und mit deren Hilfe wir hoffen, innocent zu einem noch besseren und nachhaltigeren Unternehmen machen zu können.

Wie kommt man zu diesen ehrenhaften Titel?

Die Zertifizierung „B Corp“ wird vom B Lab verliehen, einer Nonprofit-Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, mit dem Zusammenschluss von vielen Unternehmen das Wohl der Gemeinschaft und des Planeten in den Vordergrund zu stellen, statt nur den eigenen Profit vor Augen zu haben.
Um eine B Corp zu werden, muss ein Unternehmen sich dem B Impact Assessment unterziehen. Dabei handelt es sich um ein ausgefeiltes Verfahren, mit dem Unternehmen ihre gesellschaftliche Wirkung abschätzen können.
Eine „B Corp“-Mitgliedschaft steht all jenen Unternehmen offen, die eine Mindestzahl von 80 von 200 Punkten beim B Impact Assessment schaffen und sich diese Leistungen von B Lab zertifizieren lassen.
Wichtiger Pluspunkt: Es dient zugleich als Management-Tool, das Unternehmen Orientierung gibt, wie sie ihren positiven Einfluss auf andere stetig weiter steigern können.
Dieses Zertifikat zu erlangen ist alles andere als ein Kinderspiel: B Corp ist eine Bewegung von und für Unternehmen, die heute schon ein „next generation business model“ erfolgreich am Markt testen.

Was machen wir jetzt anders, wo wir eine B Corp sind?

Wir bei innocent arbeiten seit jeher daran, die Welt jeden Tag ein kleines bisschen besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben. Wir versuchen, in all unserem Wirken so nachhaltig wie möglich sein. Wir wollen, dass unsere Mitarbeiter, Lieferanten und Farmer sich an ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen und spenden 10 % unseres Gewinns jedes Jahr für wohltätige Zwecke.
Jetzt aus unabhängiger Sicht bestätigt zu bekommen, dass wir unsere Sache tatsächlich so gut machen, wie wir glauben, sie zu machen, bestärkt uns darin, dass wir seit den Anfängen unseres Unternehmens auf dem richtigen Weg sind.
Deshalb werden wir uns nicht auf dem, was wir bisher erreicht haben, ausruhen, sondern wollen weiterhin ganz vorne mit dabei sein, wenn es darum geht, unser Unternehmen dafür zu nutzen, um Gutes zu tun. Es soll eben nicht nur darum gehen, mit Tunnelblick auf das Ziel zuzusteuern, den Gewinn zu maximieren, sondern verantwortungsvolles und zukunftsorientiertes Handeln über das eigene Unternehmen hinaus zu fördern.

Hey, das klingt alles super. Kann ich auch eine B Corp werden?

Jedes Unternehmen kann eine B Corp werden. Vom Großkonzern hin bis zum Handwerksbetrieb. Das „B Impact Assessment“-Tool ist kostenlos und wird weltweit bereits von mehr als 40.000 Unternehmen genutzt, die sich orientieren wollen, wo sie in puncto gesellschaftlicher Wirkung und Nachhaltigkeit stehen. Wie schon gesagt: Eine B Corp Mitgliedschaft steht all jenen Unternehmen offen, die eine Mindestzahl von 80 von 200 Punkten beim B Impact Assessment schaffen und sich diese Leistung von B Lab zertifizieren lassen. Weitere Informationen hierzu findest Du unter http://www.bcorporation.eu.