MENÜ

Kategorie:weblog

Wir kommen, um zu helfen: Schenke jemandem einen Besuch der innocent Tut Gut Truppe

Dir selbst etwas Gutes zu tun, ist einfach. Mal eine halbe Stunde früher aufstehen und das Frühstück richtig zelebrieren zum Beispiel. Im Ausstellungsbereich bei IKEA auf einem Boxspringbett mit 2x2-Meter-Matratze ein Nickerchen machen. Oder einfach diese Thai-Massage buchen, die Du Dir schon seit drei Jahren gönnen willst. Aber sind wir mal ehrlich: Das wahre Glück liegt doch darin, nicht Dir selbst, sondern anderen etwas Gutes zu tun.

„Tu was Gutes, indem Du einem Menschen, der anderen etwas Gutes tut, etwas Gutes tust“ – ist doch ganz einfach, nicht wahr? Und wenn es doch nicht ganz so einfach ist, helfen wir Dir gerne mit unserer innocent Tut Gut Truppe. Das sind fünf Kollegen vom innocent Team*, die vorbeikommen und einer Person, die euch wirklich am Herzen liegt (Oma, Freundin oder auch Nachbar), bei einem eigenen Projekt unterstützt.

Du hast einen Kollegen, der jedem um ihn herum immer ein Lächeln auf die Lippen zaubert und zu Hause immer schon mal die Hundehütte für seinen Vierbeiner bauen wollte, aber einfach keine Zeit dafür findet? Du kennst eine Ersthelferin, die Nacht für Nacht für Nacht bei einem Notruf sofort zu Diensten ist, um Hilfe zu leisten und deshalb einfach nicht dazu kommt, endlich mal das Kinderzimmer zu streichen? Oder hast Du einen Studienkollegen, der zwei Mal die Woche mit den Kids aus seinem Wohnhaus Fußballspielen geht und ein bisschen Unterstützung beim Kicken gebrauchen könnte?

Wenn Du so jemanden kennst, der für Dich ein wahrer Superheld ist, und bei dem Du Dich schon immer mal bedanken wolltest, ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen:

Schicke eine E-Mail an hallo@innocentdrinks.de mit dem charmanten Betreff „innocent Tut Gut Truppe“ und sag uns, wem Du schon immer mal Danke sagen wolltest und wieso.

Unter allen nominierten Freunden verlosen wir einen Besuch unserer innocent Tut Gut Truppe. Wir kommen einen Tag zu Euch, bringen natürlich haufenweise Smoothies und Säfte mit und realisieren für den Gewinner ein kleines Herzensprojekt, von dem er schon immer geträumt hat.

Damit wollen wir tolle Menschen, die Gutes tun, unterstützen und hoffen, so die Welt jeden Tag ein kleines bisschen besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben.


Hier nochmal Schritt für Schritt, wie Du jemanden für unser Gewinnspiel anmelden kannst:

  1. Du kennst jemanden persönlich, dem Du schon immer mal Danke sagen wolltest, weil er Gutes tut und für andere Menschen da ist?
  2. Schreib uns eine E-Mail mit dem Betreff „innocent Tut Gut Truppe“ an hallo@innocentdrinks.de und sag uns, weshalb die Person ein Herz von einem Menschen ist. Ganz wichtig: Nenne uns unbedingt auch die Stadt, in der die Person wohnt.
  3. Eine unabhängige innocent Jury wählt einen Gewinner aus, der von unserer innocent Tut Gut Truppe Besuch bekommt und den wir einen Tag lang bei einem Projekt seiner Wahl unterstützen. Und Smoothies und Säfte bringen wir selbstverständlich auch mit.

Bedingung für die Teilnahme ist, dass die Person ihren Wohnsitz in Deutschland hat – und Du sie natürlich persönlich kennst. Und dann gibt es natürlich noch die langweiligen Standard-Teilnahmebedingungen. Du findest sie hier.

Wir freuen uns schon riesig drauf, Euch etwas Gutes zu tun und so auch mal Danke zu sagen.

Euer innocent Team

*Die fünf sind handwerklich recht begabt, geben tolle Umarmungen und helfen gerne beim Lernen und Basteln.

Unser Smoothie-Orakel sagt, dass Dir 2019 guttut

In diesem Jahr haben sich gleich fünf Leute beim ersten Büro-Frühstück mit Smoothies angekleckert. Wir sind relativ sicher, dass das kein Zufall war, sondern ein Orakel: Dieses Jahr wird uns allen fünfmal so gut tun wie ein herkömmliches Jahr. Aus lauter Freude darüber verschenken wir fünf Jahresvorräte innocent Smoothies.

Die fünf besten Ideen, wie man sich 2019 etwas Gutes tun kann, gewinnen. Bitte schick uns Deine Idee bis 17. März 2019 schriftlich, als Foto, Video, Soundfile oder Kartoffeldruck an gewinnspiel@innocentdrinks.de.

Und weil unser Anwalt darauf besteht, hier noch unsere Teilnahmebedingungen.

Valentins-Dinner für 2 Personen

Falls Dein Lieblings-Restaurant (und Dein zweitliebstes und Dein drittliebstes) am Valentinstag schon ausgebucht ist, weil Du gestern erst angerufen hast: anklicken, ausdrucken, ausschneiden und den Tisch zuhause decken.

Perfekte Urlaubsvorbereitungen, Teil 2

Damit Dein Urlaub stressfrei beginnt, haben wir schon mal ein paar Abwesenheitsnotizen für Dein E-Mail-Postfach vorbereitet. Du musst Dir nur noch eine davon aussuchen, den Text in Deinen Abwesenheits-Assistenten kopieren und an ein paar Stellen vervollständigen.
Und für den Büro-Bildschirm kannst Du hier eine Offline-Abwesenheitsnotiz herunterladen, ausdrucken und aufkleben.

Schönen Urlaub.

Abwesenheitsnotiz


Abwesenheitsnotiz #1: Abgetaucht
Betreff: Ich bin mal kurz abgetaucht

Hallo,
vielen Dank für die nette Nachricht. Ich bin gerade nicht im Büro. Denn vor kurzem habe ich bemerkt: Ich bin eine Meerjungfrau, die im falschen Körper geboren wurde. Nun suche ich in ____________ nach meinen Wurzeln.
In dringenden Fällen hilft _________________ weiter, bis ich wieder da bin. (Du kannst auch König Triton zu ihm / ihr sagen.)

Bis bald,
Dein/e __________________



Abwesenheitsnotiz #2: Vertretung
Betreff: Ich bin nicht im Büro – meine Kollegen helfen gerne weiter

Hallo,
ich bin bis _________ auf Urlaub.
Bitte kontaktieren Sie die jeweiligen Kollegen, wenn Sie jemanden brauchen:
1) Der sich mit _________ (Dein Fachgebiet, z. B. Buchhaltung) auskennt: ___________ (E-Mail-Adresse Deiner offiziellen Vertretung)
2) Der für Sie den leeren Wasserbehälter der Kaffeemaschine auffüllt: _________ (E-Mail-Adresse eines netten Kollegen)
3) Der Ihnen Mittagessen mitbringt: __________
4) Der weiß, wo Sie Ihren Kugelschreiber vergessen haben: _________________ (E-Mail-Adresse eines netten Kollegen)
5) Der mit Ihnen die Schokolade aus seiner Schreibtisch-Schublade teilt: __________ (E-Mail-Adresse eines netten Kollegen)

Vielen Dank und freundliche Grüße
___________________________



Abwesenheitsnotiz #3: Alle Hände voll zu tun
Betreff: Ich bin nicht im Büro – habe alle Hände voll zu tun

Hallo,
vielen Dank für die nette Nachricht. Leider kann ich sie gerade nicht beantworten, denn ich halte gerade (bitte auswählen) eine Piña Colada / einen Golfschläger / einen Palmwedel / ein Fernrohr in der linken und (bitte auswählen) die Sonnencreme / eine Sandschaufel / die Hand des Poolboys / die Landkarte / einen Eiswürfel in der rechten Hand.
Am ___________ habe ich wieder beide Hände frei, um die Tastatur zu bedienen.
Bis dahin legt meine liebe Kollegin / mein lieber Kollege __________ gerne ihren / seinen Kugelschreiber zur Seite, um sich um Dein Anliegen zu kümmern.

Liebe Grüße und bis bald
__________________



Abwesenheitsnotiz #4: Notfall
Betreff: Ich bin nicht im Büro – aber in Notfällen zu erreichen

Guten Tag,
vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich bin gerade auf Urlaub und ab ___________ wieder im Büro zu erreichen.
Wenn Sie Mitarbeit bei einem Projekt brauchen oder mich zu einem Meeting einladen wollen, springt meine Kollegin / mein Kollege ______________ gerne ein.
In folgenden Fällen schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Codewort „Unerwarteter Ruhm und Reichtum“ an diese Adresse. Ich unterbreche dann umgehend meinen Urlaub:
• Sie haben eine revolutionäre Idee und möchten, dass ich in meinem Namen ein Patent dafür anmelde.
• Sie sind Ryan Gosling / Scarlett Johansson.
• Sie kommen von einem anderen Stern und wollen mich zu einer interstellaren Spritztour einladen.
• Sie möchten mir Ihr Vermögen vererben.

Freundliche Grüße
_______________



Abwesenheitsnotiz #5: Unabkömmlich
Betreff: Ich bin derzeit unabkömmlich

Hallo,
einer der folgenden wichtigen Gründe verhindert, dass ich diese E-Mail vor dem _____________ beantworten kann:
1) Ich bin an einem wichtigen Sandburg-Bauprojekt beteiligt.
2) Ich erfülle meine Bürgerpflicht und sichere Arbeitsplätze, indem ich mich mehrmals täglich vom Bademeister im städtischen Freibad retten lasse.
3) Die Kollegen konnten nicht mehr mit ansehen, wie ich an der Kaffeetasse lausche, um das Meer zu hören.

Freundliche Grüße
_________________