MENÜ

Wie wir versuchen unsere Gewohnheiten grüner zu machen

Eigentlich finden wir Gewohnheiten ganz nett. Sie helfen uns durch den Tag und geben uns dabei eine gewisse Sicherheit. Aber sie verleiten uns auch dazu, unachtsam zu werden und Dinge weiterhin so zu tun, wie wir sie schon immer gemacht haben. Ohne zu hinterfragen, ob es nicht mittlerweile eine andere oder bessere Variante gibt.

Auch wir bei innocent merken manchmal, dass unser Autopilot das Steuer übernimmt. Dann wissen wir nach dem 3-Stunden-Meeting nicht mehr, was wir alles besprochen haben oder trinken unabsichtlich aus der Gießkanne. Da wir aber schon immer daran arbeiten uns laufend zu verbessen, versuchen wir bewusst an unseren Geschäfts-Gewohnheiten zu arbeiten: Wir bleiben kritisch, sind sehr bemüht unsere gesamten Geschäftstätigkeiten noch nachhaltiger zu gestalten und dafür auch mal ausgetrampelte Pfade zu verlassen. Um so das beste Unternehmen für unseren Planeten zu sein. Zugegeben ist das ein ziemlich großer Traum für eine Firma, die kleine Drinks macht. Aber das Gute ist: Für dieses Ziel haben wir viele Partner an unserer Seite.

Benefit Corporation

B-Corp-Certificate Wie Du vielleicht schon weißt, sind wir seit nun über 2 Jahren eine B Corp. B Corp ist ein weltweites Netzwerk von Unternehmen, die unternehmerischen Erfolg für sich neu definiert haben. Das „B“ steht für „Benefit“, also für positives Wirken und das „Corp“ steht für „Corporation“, was Zusammenschluss bedeutet. Aktuell sind über 3.500 Firmen in mehr als 70 Ländern B Corp zertifiziert. Jedes dieser Unternehmen setzt sich dafür ein, mit ihrem Handeln gut zu unserem Planeten und den Menschen, die darauf wohnen, zu sein.

B Corps werden jährlich einer Bewertung unterzogen – dem sogenannten „B Impact Assessment“ – bei diesem werden verschiedene Bereiche eines Unternehmens, wie z.B. Unternehmensführung, Einfluss auf die Umwelt oder Leistung für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen beleuchtet. Bei dieser Bewertung muss jede B Corp eine Mindestanzahl von 80 (von insgesamt 200) Punkten erreichen.

Wir haben uns für all unsere Büros das Ziel gesetzt, bis 2023 in jedem Bereich über 100 Punkte zu erzielen.

Unser Büroversprechen

Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir bereits in den letzten beiden Jahren die Abläufe und Gewohnheiten in unseren Büros unter die Lupe genommen und verschiedene Dinge verbessert. So sind unsere Büros seit November 2019 CO2-neutral und im letzten Jahr haben wir unsere Mental-Health-Trainings ausgebaut. Diese werden seitdem in all unseren Büros angeboten. Besonders in der aktuellen Pandemie, die uns alle emotional fordert, versuchen wir unser gesamtes Team so gut es geht mental zu unterstützen.

Und auch im Jahr 2021 arbeiten wir weiter daran, unsere Büros inklusiver und nachhaltiger zu gestalten sowie unsere CO2-Emissionen weiter zu reduzieren. Festgehalten ist das in einem Versprechen, das für jedes innocent Büro gilt. Unser Office Angel Bella wird Dir hier bald ein bisschen mehr über dieses Versprechen erzählen.

In der Zwischenzeit kannst Du Dir ja vielleicht überlegen, welche Gewohnheiten Deinen Tag bestimmen und inwieweit sie einen Einfluss auf die Umwelt haben. Schau gerne mal bei unserem B-Corp-Partner „Do Nation“ vorbei . Dort gibt es einige Tipps, wie Du manche Deiner Angewohnheiten im Handumdrehen nachhaltiger gestalten kannst. Die „Do Nation“-Website gibt es leider nur auf Englisch. Wenn Du gerade keine sprachliche Herausforderung magst, kannst Du Dir auch einfach unser innocent CO2-Spar-Bingo schnappen.