MENÜ
das große stricken

Das Große Stricken

Bereits zum fünften Mal rief innocent, Europas Marktführer für Smoothies und Säfte, zum Großen Stricken auf. Dabei konnten alle, die gerne stricken oder häkeln, kleine Wollmützen für die Smoothies anfertigen und bis Dezember 2016 an innocent schicken. Die kleinen Mützchen werden jetzt ab Februar 2017 auf alle 250-ml-Smoothie-Flaschen gesetzt und so in die Supermarkt-Kühlregale gestellt. Von jedem verkauften Smoothie mit Mützchen gehen 20 Cent an das Deutsche Rote Kreuz, das damit ältere und bedürftige Menschen warm durch die kalte Jahreszeit bringt.

Über den gesamten Zeitraum des Großen Strickens konnten so schon bereits mehr als 200.000 Euro an das Deutsche Rote Kreuz gespendet werden.

Für das fünfte Große Stricken hatte sich innocent noch größere Ziele gesteckt: Eine Million Mützchen sollten für den guten Zweck gestrickt werden. Und tatsächlich beteiligten sich unzählige Stricker sich und sind nun, gemeinsam mit innocent, Mützionär mit 1.360.709 Mützchen in der gesamten DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz).

Auch einige Prominente haben es sich nicht nehmen lassen zu helfen. Und so designten und strickten unter anderem Verena Kehrt, Sabrina Setlur, Barbara Engel, Jan Kralitschka und Rolf Scheider farbenfrohe Mützchen für den guten Zweck.

„Wir sind begeistert von der großartigen Unterstützung so vieler Stricker, die uns bei unserem ehrgeizigen Ziel, Mützionär zu werden, so tatkräftig unterstützt haben. Wir möchten uns daher ganz herzlich bei allen Strickern und allen weiteren Unterstützern bedanken. Ohne euch wäre dies alles nicht möglich gewesen“, sagt Christina Grohe, Marketing-Verantwortliche Deutschland.